Im Garten meiner Mutter

Il s’agit de la version allemande du livre « Au jardin de ma mère ». Ce livre sur le deuil et sur l’amour d’une mère eut un succès d’estime en Alsace. Les lecteurs souvent m’écrivaient qu’ils se retrouvaient en cette douleur de l’absence et qu’il leur semblait avoir vécu sentiments et sensations identiques. Je pensais que le livre pouvait apporter ses bienfaits en une autre langue.
J’ai cherché un éditeur en Allemagne et c’est Brigitte Ebersbach qui adhéra à l’idée. Elle est créatrice de sa maison d’édition sise à Berlin, Edition Ebersbach. Le livre, traduit par Irène Kuhn, parut en août 2013. Son lancement eut lieu un dimanche matin à la Königliche Gartenakademie à Berlin-Dahlem. J’ai, dans la foulée, fait diverses lectures en des librairies et autres lieux de rencontre berlinois. Ce livre est diffusé en Allemagne, Suisse et Autriche.

Nach dem Tod der Mutter findet die Tochter Trost darin, die Arbeit ihrer Mutter fortzusetzen. Sie lebt in ihrem Haus, bestellt ihren geliebten Garten, schlüpft in ihre Strickjacken, atmet ihren Geruch, lässt Erinnerungen und Empfindungen zu – schmerzliche. Doch mit den wechselnden, wiederkehrenden Jahreszeiten findet ihre Trauerarbeit auch einen Abschluss.
Simone Morgenthalers bewegenden poetischen Notizen gegen das Vergessen sind eine Hommage an die Mutter und eine Hymne auf die Liebe und das Leben.

Auszug
Übermütige Tomaten

Deine Tomaten reifen üppig und grell mitten im Oktober, mit einer Frechheit, die mich zugleich brüskiert und fasziniert. Sie gehören zu einer länglichen Sorte, sind fast birnenförmig, sehr fleischig, von einem rosenfarbenen Rot. Es war dein erster Versuch mit dieser Sorte. Ich erinnere mich ganz genau an den Moment, als du im Frühjahr deine Pflanzen beim Gärtner aus- gesucht hast. du warst überschwänglich wie ein junges Mädchen. Der Frühling stand dir gut zu Gesicht. Er erfüllte dich mit Freude.
Jetzt stehe ich in deinem Gemüsegarten und spüre die Kraft, die in deinen Beeten steckt, das Leben, das immer noch in ihnen steckt, obwohl du nicht mehr da bist. Ich höre deine Stimme in mir, und auch wenn ich deinen Arm nicht mehr anfassen, nicht mehr ver- träumt deinen Nacken betrachten kann, ist mir nicht zum Weinen zumute. Weil ich dich in mir fühle, warm und sanft. Ganz klein hast du dich machen müssen, um in mich hineinzuschlüpfen, klein wie ein Kind, klein wie ein leuchtender Apfel. Du wohnst in mir, Mama.
Am liebsten möchte ich dem Wind entgegenlaufen, um ihm meine neugewonnene Freude zuzurufen.

Im Garten meiner Mutter
Chronik eines Abschieds

Ebersbach Edition

Artikelnummer: 978-3-86915-077-2

Preis: 16,00 €

Ausstattung: mit Schutzumschlag

Einband: Gebunden

Erscheinungstermin: 19. August 2013

Format: 21 x 13

Lieferbar: sofort

Seiten: 128 S.

Simone Morgenthaler © 2015

<\/body>